Witten, 25.06.2018, von Holger Hohage

Fachausbildung im THW „Schutzgerüst“

Im Rahmen der Fachausbildung der Bergungsgruppen der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk, Ortsverband Witten, wurde heute beim Dienst der Aufbau eines fahrbaren Schutzgerüstes mittels des Einsatzgerüstsystem (EGS) der 1. Bergungsgruppe geübt.

Sinn des Schutzgerüstes ist es, die im Einsatz befindlichen Helferinnen und Helfer vor herabfallenden Trümmerteilen im Gefahrenbereich von einem einsturzgefährdeten Gebäude zu schützen. Hierbei können hohe Belastungen von Trümmerteilen durch plastische Verformung der Konstruktion aufgenommen werden.  

Neben dieser praktischen Übung wurden die Kenntnisse in der Einsatztaktik bei Gebäudeschäden theoretisch vertieft.  Insbesondere wurde auf die Schadensklassen, die 5 Phasen der Bergung und das Gefahrenschema eingegangen.


© THW Witten, Goethestraße 8-12, 58453 Witten




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: