10.10.2020, von Holger Hohage

Der Dienstbetrieb im THW in der Pandemie Corona

Natürlich beachten wir auch die AHA – Regeln in der Pandemie Corona, welche im Herbst und Winter um +A + L wie folgt erweitert worden sind:

  • A = Abstand
  • H = Hygiene
  • A = Alltagsmasken
  • +A = APP (Corona-Warn-APP)
  • +L =Lüften

Weitere Informationen sind zum Beispiel auf der Internetseite des Bundesministeriums für Gesundheit zu finden.

Die Einsatzkräfte der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk, Ortsverband Witten schützen sich natürlich noch durch weitergehende Regelungen, die in der Dienstanweisung Epidemie und Pandemie des THW Witten zusammengefasst sind. 
Auf Grundlage der Fallzahlen wird unser Dienstbetrieb geregelt. Zum Beispiel stellen wir den Dienst unserer Jugendgruppe bei einer Fallzahl über 25 Personen / 100.000 Einwohner ein und stellen den Dienstbetrieb auf Einsatzgruppe mit einer klaren Zuordnung der Einsatzkräfte um. Hierbei wird der soziale Kontakt innerhalb des Ortsverbandes erheblich eingeschränkt, jedoch durch die Kontaktbeschränkung das Risiko einer Ansteckung erheblich reduziert.

Seit Beginn der Pandemie haben wir uns auf erheblich weitergehende Desinfektionsmaßnahmen unserer Unterkunft, der Fahrzeuge und der Ausstattung eingestellt.

Die Unterkunft des THW ist für die Öffentlichkeit ohne Termin leider jetzt grundsätzlich geschlossen. Besucher bitten wir einen Termin unter info(at)thw-witten.de im Vorfeld abzustimmen.

Wir wünschen allen eine schöne Herbst- und Winterzeit und bleiben Sie gesund!


@Bundesegierung (Bild aus Facebook)




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: