Witten, 15.09.2019, von Holger Hohage

Ausbildungswochenende Einsatzgerüstsystem

Am Wochenende vom 13. bis 15.09.2019 fand bei der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk (THW), Ortsverband (OV) Witten ein Ausbildungswochenende zum Thema Einsatzgerüstsystem (EGS) statt.

Diese Gemeinschaftsausbildung von drei Ortsverbänden (Bochum, Hattingen und Witten) sollte den Bergungsspezialisten weiterführende Kenntnisse im Rahmen der Weiterbefähigung im EGS vermitteln. 

Der Freitagabend startete mit der Begrüßung der Teilnehmer durch den Ortsbeauftragten und Baufachberater Dipl.-Ing. Holger Hohage, der anschließend die Theorie des EGS vermittelte.

Am Samstag ging die Ausbildung in die Praxis. Mit dem Rüsten von drei Wandabstützungen wurde begonnen, anschließend mit drei Türmen fortgesetzt und mit dem Bau von drei Desinfektionsschleusen wurde der Ausbildungstag beendet. 

Am Sonntag wurden drei freitragende Stege gerüstet. Hierbei wurde in einer Systembreite von 1 m gearbeitet. 

Die Ausbildung war ein voller Erfolg. Alle beteiligten Helfer erreichten die Ausbildungsziele und die beteiligten Ortsverbände konnten ihre schon im Vorfeld gute Zusammenarbeit weiter vertiefen. 

Ein besonderer Dank geht, neben den beiden Ausbildern Henning Hohage und Holger Hohage, an die Küche des THW Witten, die an den drei Tage für das leibliche Wohl sorgte!

Die Helferinnen Michelle Bruns sowie die Helfer Markus Kruse, Jean-Pierre Opalla, Marco Siebald, Marco Frank, Fabian Müller und Andreas Jacke des THW Witten sind jetzt für den Aufbau des Einsatzgerüstsystem in jeder Einsatzlage qualifiziert. Die Helferin Nina Frank sowie die Helfer Lars Kubel und Sascha Spengler sind im Rahmen der erweiterten Grundausbildung auf die Grundlagen des EGS-Aufbaus vorbereitet.


© THW Witten, Goethestraße 8-12, 58453 Witten




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: