Hoya, 28.08.2016, von Holger Hohage

Standortverlagerte Ausbildung in Hoya

Vom Freitag, dem 26.08.2016 bis Sonntag, dem 28.08.2016 wurde die diesjährige standortverlagerte Ausbildung der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk (THW), Ortsverband Witten (OWTN) an den Wasserübungsplatz der THW Bundesschule in Hoya durchgeführt.

Unter anderen wurden ausgebildet:

  • Umgang und Anwendung des Materials der örtlichen Gefahrenabwehr Schwimmelemente
  • Aufbau von doppellagigen Schwimmelementen zur Erhöhung der Traglast auf 750 kg/m²
  • Erstellung eines Transportplattform zum Übersetzen von Einsatzfahrzeugen
  • Aus- und Weiterbildung der Bootsführer und der Bootsmänner
  • Fahren und Rangieren mit Anhängern  
  • Fahren im Verband über längere Strecken

Die standortverlagerte Ausbildung war ein voller Erflog, insgesamt haben 24 Helferinnen und Helfer des THW Witten teilgenommen. Die Ausbildungsveranstaltung endete mit der Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft um 18.00 Uhr in der Unterkunft.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: