08.03.2017, von Holger Hohage

Stahlbetonfundamente für neues Schwerlastregal erstellt

Für die Erstellung von Fundamenten des Schwerlastregals wurde bei den letzten Montagabenddiensten der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk (THW), Ortsverband (OV) Witten eine Ausbildung in Stahlbetonbau durchgeführt. Hierbei wurde die Bewehrung fachgerecht zu Körben gerödelt, die Schalung erstellt, die Bewehrung mit Abstandshaltern eingebaut und die Fundamente mittels Ankerstäben auf gleiten im Boden verankert.

Jetzt am Dienst wurde das Fundament mittels Lieferbeton in der Betongüte C 25/30 XC4, XF1, XA1 betoniert.

Weshalb sind Fundamente für das Scherlastregal erforderlich?
Die Gründung eines Schwerlastregals auf dem gepflasterten Hallen ist nicht direkt möglich. Die Pressung der Füße auf dem Pflaster und damit auf dem Boden kann nicht aufgenommen werden. Durch die hergestellten Fundamente wird die Fundamentfläche auf 80 x 150 cm vergrößert und somit die Bodenpressungen erheblich reduziert.

Warum bildet das THW die Herstellung von Stahlbetonfundamenten aus?
Die Bergungsgruppen des THW haben auch die Aufgaben im Einsatzfall behelfsmäßige Brücken zu bauen. Hierbei kann es bei schlechten Gründungsverhältnissen erforderlich werden, diese aus Stahlbetonfundamenten auszuführen. 


© by THW Witten, Goethestraße 8-12, 58453 Witten




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: