Wuppertal, 24.06.2018, von Holger Hohage

Einsatz Gasexplosion Wuppertal

Gegen 01:00 Uhr wurde der Baufachberater der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk, Ortsverband Witten zu einer Gasexplosion durch den Ortsverband Wuppertal alarmiert.

An der Einsatzstelle wurde unser Baufachberatertrupp zur Beratung der Einsatzleitung und den Abschnittsleitungen eingesetzt. Das betroffene Wohngebäude wurde in die Schadensklasse 4 und die beiden Nachbargebäude in die Schadensklasse 1 eingestuft.

Zur weiteren Unterstützung Wuppertaler THW’ler wurde neben dem Einsatzsicherungssystem aus Remscheid und weiteren Ortungsgruppen aus Ratingen und Viersen um 02:20 Uhr die 1. Bergungsgruppe unseres Ortsverbandes mit Abstützmaterial zur Innenabstützung zusätzlich angefordert.

Die 1. Bergungsgruppe wurde aber aufgrund der aktuellen Lage nicht mehr eingesetzt und rückte in den frühen Morgenstunden wieder in den Ortsverband ein. Der Einsatz für das Baufachberaterteam endete um 08:00 Uhr, nachdem die Baufachberaterin aus Hattingen unseren Baufachberater abgelöst hatte.

Im Einsatz war aus dem THW Witten der Baufachberatertrupp mit einer Stärke von 1 / 1 / 1 = 3 und die 1. Bergungsgruppe in einer Stärke von 0 / 3 / 6 = 9.


© THW Witten, Goethestraße 8-12, 58455 Witten




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: