Wuppertal, 30.05.2018, von Holger Hohage

Baufachberatereinsatz in Wuppertal mit 10 Einsatzstellen

Von Dienstag bis Mittwoch war der Baufachberater der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk, Ortsverband Witten, in Wuppertal im Dauereinsatz aufgrund der extremen Unwetterereignisse mit Gewitter und hohen Niederschlägen.

Neben vielen Einsatzkräften von Feuerwehr, Polizei, Ordnungsamt und THW war unser Baufachberatertrupp Teil der Begutachtung der Schadenslage.

Unter anderem wurden unterspülte Straßen, Gebäudeschäden nach Baumanprall, Flachdacheinstürze, und vom Wasserdruck belastete, teils zerstörte Kellerwände bewertet. 

Alarmiert wurde unser Team über das Ordnungsamt der Stadt Wuppertal. Nach den ersten beiden Einsätzen erfolgte die Anbindung an den Fachberater THW beim Stab der Stadt Wuppertal, weil die verschiedenen Einsatzstellen in mehreren Einsatzabschnitten lagen.

Die Zusammenarbeit verlief vollsten Zufriedenheit aller Beteiligten. Das THW Witten war mit einer Stärke von 1 / 1 / 2 = 4 im Einsatz.


© THW Witten, Goethestraße 8-12, 58453 Witten




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: