Schwelm, 17.04.2021, von Holger Hohage

027-21 Neue Plane für Impfstraße 2

Am Samstagabend, den 17.04.2021 wurde die Bundesanstalt Technisches Hilfswerk Ortsverband Witten erneut zur Einsatzstelle entsendet. Um dem Impfbetrieb nicht zu stören, wurde erst ab 20:00 Uhr an der Drive-In-Impfstraße mit den Arbeiten begonnen.

Hier wurde die Bergungsgruppe des THW Witten, der Teleskoplader des THW Wuppertal und das Einsatzfahrzeug der Fachgruppe Wassergefahren mit Ladekran zur Nachtschicht zusammengezogen.  

In der Nachtschicht wurden die provisorischen Planen durch schwere LKW – Planen ersetzt. Hierdurch wurde die Sonderkonstruktion aus dem Einsatzgerüstsystem zu einem mittelfristig zu nutzenden Impfstraßenbauwerk.

Die Nachtschicht endete um 06:00 Uhr in den Unterkünften der Ortsverbände. Die Zusammenarbeit verlief zur vollsten Zufriedenheit aller beteiligten. Die Verpflegung wurde durch den Bevölkerungsschutz des Ennepe-Ruhrkreise durchgeführt. Das THW Witten war mit 8 Helferinnen und Helfern im Einsatz (Stärke 1 / 1 / 7 = 9).


© THW Witten, Goethestraße 8-12, 58453 Witten




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: