Essen, 05.10.2019, von Holger Hohage

014-19 Einsatz FG BrB mit AKS

Am Freitag kam es gegen 22:00 Uhr Aufgrund des Einsatzes (013-19), Gasexplosion in Essen, zum zweiten Einsatz der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk, Ortsverband Witten.

Bei diesem Einsatz gab es gleich zwei Besonderheiten. Schon vier Tage nach der Dislozierung der Fachgruppe Brückenbau (FG BrB) beim THW Witten kam es zum ersten Einsatz mit dem Transport der Ankerstab-Reserve des Landesverbandes an die Einsatzstelle nach Essen. Der Transport von Gütern (Land) ist originäre Kernaufgabe (Katagorie 1) der Stärke und Ausstattungsnachweisung (StAN) der FG BrB.

Die zweite Besonderheit war der Einsatz des LokTie Zugstangensystems der Ankerstab-Reserve des Landesverbandes. Die LokTie Anschlüsse wurden zum Anschluss von Horizontalkräften an das Schwelljoch verwendet und sind im THW erstmalig im Einsatz. 

Der Einsatz endete gegen 01:00 Uhr am frühen Samstag morgen. Die FG BrB war in einer Stärke von 0 / 2 / 0 = 2 im Einsatz.


Bild 1 und 2:© THW Witten, Goethestraße 8-12, 58453 Witten Bild 3 : SAH Stahlwerke Annahütte, Katalog SAS Schalungsanker




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: